Home / Aktuelles

Willkommen im Verein

Psychoanalyse und Philosophie e. V., Düsseldorf
Mitglied in der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e. V.

Aktuelles Jahrbuch:

Loyalität und Perversion
Psychoanalyse und Philosophie, Jahrbuch 2016/2017, hg. von Christoph Weismüller,
Düsseldorf: Peras 2017.

Weitere Informationen (Inhaltsverzeichnis, Editorial)

Veranstaltungstermine:

BEZIEHUNGEN 4.0 - Tag der Akademie 2017

am Samstag, 18. November 2017, 10.30 - 15.00 Uhr

im Haus der Universität, Düsseldorf, Schadowplatz

ausgerichtet von der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e. V.
in Kooperation mit dem Institut für Philosophie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter:
www.akademietag-psychoanalyse.de

Die Anmeldung kann ab sofort erfolgen unter:
www.akademietag-psychoanalyse.de/anmeldung

Zwischen 10.30 Uhr und 15 Uhr werden 5 Vorträge gehalten, unterbrochen von einer Pause 12.20 bis 13 Uhr sowie zwei Kultur-Einlagen mit Lieder-Vortrag.

Diskutiert werden soll im Rahmen des Akademietages die aktuelle und zukünftige Relevanz der Einflussnahme insbesondere technischer und damit einher gehender gesellschaftlicher Veränderungen auf die psychoanalytische, psychotherapeutische und psychosomatische Behandlungspraxis. Mit Vorträgen aus den Vereinen der Akademie soll ein Spektrum der produktiven Auseinandersetzung mit und der Vorbereitung auf die "Beziehungen 4.0" entfaltet werden, mit dem die "Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e. V." sich der interessierten und fachinternen Öffentlichkeit vorstellt und womöglich neue Diskussionen zu inaugurieren vermag.


Veranstaltungen des Vereins:

Samstag, 28. Oktober 2017, 14.00 - 18.30 Uhr

Jahrestagung und Mitgliederversammlung von Psychoanalyse und Philosophie e. V.

14.00 - ca. 16.30 Uhr: Jahrestagung 2017: Arbeit, Krankheit und bedingungsloses Grundeinkommen. (Für Mitglieder und Interessierte.)
Problemaufrisse - Kurzvorträge - Diskussionen

Mit Kurzvorträgen von:

_ Dietrich Krebs: Machtpsychologischer Hintergrund der Ablehnung eines Existenz sichernden bedingungslosen Grundeinkommens
_ Prof. Dr. Christoph Weismüller: Entkoppelung vom Arbeitsopfer?
_ Axel Schünemann: Grundeinkommen und bedingungslose Prostitution

17.00 - 18.30 Uhr: Mitgliederversammlung 2017. (Nur für Mitglieder.)

Ort: Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Düsseldorf e. V.
Freiligrathstraße 13, 40479 Düsseldorf (3. Etage)


Donnerstag, 23. November 2017, 19.30 - 21.30 Uhr

Prof. Dr. Christoph Weismüller
Theorieseminar:
Zu Theorie und Praxis der Pathognostik

Ort: Am Dammsteg 54, 40591 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 228172

Teilnahmegebühr pro Sitzung: Euro 7,50 / ermäßigt: Euro 5,- / Schüler und Studierende frei
Anmeldung erforderlich

Alle Termine und Themen: Donnerstags, 19.30 – 21.30 Uhr:

_12. Oktober 2017: _'Humanistische' Psychotherapieformen + 'Antihumanismus'
_23. November 2017: _Kernproblem der Therapeuten: Geld verdienen mit 'Helfen' + 'Echtheit'
_14. Dezember 2017: _Two men in a boat + Anerkennung
_18. Januar 2018: _Surrealismus + Kyborgs



13. 10. 2017