Home / Aktuelles

_________________

Verein

Veranstaltungen

Vortragende

Beratung & Ausbildung

Texte

Jahrbuch

Links

_________________

Impressum

Datenschutz

_________________

Willkommen im Verein

Psychoanalyse und Philosophie e. V., Düsseldorf
Mitglied in der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e. V.


___


  • Aktuelles Jahrbuch:
__
Philosophie und Psychoanalyse
Psychoanalyse und Philosophie. Jahrbuch 2021
Hrsg. von Christoph Weismüller, Düsseldorf: Peras Verlag 2021

Weitere Informationen


  • Jahrestagung und Mitgliederversammlung 2022

Samstag, 8. Oktober 2022
Ort: Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Düsseldorf e. V.,
Freiligrathstraße 13, 40479 Düsseldorf
10.30 – 12.30 Uhr
Jahrestagung 2022: Pathognostik
Zur Therapie der kranken Dinge und der kranken Subjekte
13.00 - ca. 14.30 Uhr
Mitgliederversammlung von Psychoanalyse und Philosophie e. V.
(nur für Mitglieder)

  • Theorieseminar:

Prof. Dr. Christoph Weismüller
Theorie des Traums, Praxis der Traumdeutung
auf unbestimmte Zeit verschoben

Ort: Am Dammsteg 54
40591 Düsseldorf
Telefon: 0211_228172

Gebühr € 7,50 je Sitzung / Anmeldung erforderlich,
Teilnahme für Mitglieder und Studierende gebührenfrei.

Themen:

Der paradoxe Schlaf
Die Traumerinnerung
Die Traumkatastrophe
Die Vergessensarbeit

_______________________________

  • Neuere Buchveröffentlichungen von Vereinsmitgliedern:

Ralf Bohn, Das Karussell - Schwindel, Tausch und Täuschung.
Szenen einer Medienphilosophie
Szenen des Karussells in Literatur, Film, Architektur und Fotografie vorgestellt zwischen Schwindel, ökonomischem Tausch und medialer Täuschung.
Bielefeld: transcript 2022, 414 Seiten

Διονύσιος Βάγιας, Φιλοσοφία και Ψυχοπαθολογία των μέσων.
Ο Νάρκισσος, ο άδειος καθρέφτης και ο αγνωστικισμός
(Παθογνωστικές μελέτες και σκέψεις Γ')
Dionissios Vajas, Philosophie und Psychopathologie der Medien
Narziss, der leere Spiegel und der Agnostizismus
(Pathognostische Studien und Gedanken III)

Nissides Verlag, Thessaloniki 2022, 342 Seiten (griech.)

_

Christoph Weismüller, "Siegfried lebt, lebt, lebt!"
Der "Siegfried" bei Sabina Spielrein, Carl Gustav Jung und Richard Wagner.
Der Frauen Held, oder: Sabina Spielreins Entwürfe für eine Wirklichkeit des weiblichen Geschlechts — von einem Mann notiert, Philosophie der Medien IV, Düsseldorf: Peras Verlag 2019, 350 Seiten

Inhaltsangabe und Inhaltsverzeichnis